DATENSCHUTZERKLÄRUNG

H&M legt grossen Wert auf Datenschutz sowie auf Offenheit und Transparenz bei der Verarbeitung von Personendaten. Aus diesem Grund haben wir eine Datenschutzerklärung, der betroffene Personen entnehmen können, wie ihre Personendaten verarbeitet und geschützt werden.

Wer ist für Personendaten verantwortlich?
Das schwedische Unternehmen H & M Hennes & Mauritz GBC AB („H&M”) ist nach dem anwendbaren Datenschutzrecht für die Personendaten betroffener Personen verantwortlich. 

H & M Hennes & Mauritz GBC AB
Mäster Samuelsgatan 46
106 38 Stockholm
Schweden

Handelsregister: Bolagsverket/Schwedisches Handelsregister
Handelsregisternummer: 556070-1715
Vertretungsberechtigter: Karl-Johan Persson
Mehrwertsteuernummer: MWST-NR. SE556070171501

Wo werden Personendaten gespeichert?
Die Daten, die wir von unseren Kunden erheben, werden im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) gespeichert, können aber auch in ein Land ausserhalb des EWR übermittelt und dort verarbeitet werden. Die Weitergabe von Personendaten erfolgt nach geltendem Recht.
Bei der Weitergabe ausserhalb des EWR hält sich H&M bei Ländern ohne Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission an die Standard Contractual Clauses und den Privacy Shield.

Wer hat Zugang zu Ihren Daten?
Personendaten können innerhalb der H&M-Gruppe weitergegeben werden (Einzelheiten über die Unternehmen der H&M-Gruppe sind unserem Geschäftsbericht unter about.hm.com zu entnehmen). Das Schweizer H&M-Unternehmen ist die für die Verarbeitung von Personendaten verantwortliche Stelle und verarbeitet die Personendaten im Auftrag der schwedischen Muttergesellschaft.

Weitergabe, Verkauf und Austausch von Personendaten zu Marketingzwecken an Dritte ausserhalb der H&M-Gruppe sind ausgeschlossen. Die Weitergabe von Daten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden unsere Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Die Kategorien von Drittparteien in den spezifischen Prozessen sind nachfolgend aufgeführt.

Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
Bei jeder spezifischen Verarbeitung von Personendaten, die wir erfassen, informieren wir unsere Kunden darüber, ob die Bereitstellung von Personendaten gesetzlich vorgeschrieben oder zum Abschluss eines Vertrags erforderlich ist, sowie darüber, ob Personendaten zwingend bereitgestellt werden müssen und welche Nachteile es hat, wenn sie nicht zur Verfügung gestellt werden.

Welche Rechte haben betroffene Personen?

Recht auf Zugang: 
Betroffene Personen haben das Recht, jederzeit Auskunft über ihre bei uns gespeicherten Daten zu verlangen. Betroffene Personen können sich an H&M wenden, um ihre Personendaten per E-Mail zu erhalten.

Recht auf Datenportabilität: 
Verarbeitet H&M, gestützt auf die Einwilligung einer betroffenen Person oder auf einen Vertrag, Personendaten mithilfe automatisierter Verfahren, kann die betroffene Person verlangen, dass ihr oder einer Drittpartei eine Kopie der Daten in strukturierter, allgemein üblicher und maschinenlesbarer Form zugestellt wird. Das gilt nur für Personendaten, die uns die betroffene Person bereitgestellt hat.

Recht auf Berichtigung: 
Die betroffene Person hat das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung ihrer Personendaten zu verlangen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind. 
Betroffene Personen, die ein Konto bei H&M oder eine Mitgliedschaft im Club besitzen, können ihre Personendaten auf ihren Konto- oder Clubseiten bearbeiten.

Recht auf Löschung:
Betroffene Personen haben jederzeit das Recht auf Löschung ihrer von H&M verarbeiteten Personendaten, ausser in den folgenden Fällen:

* laufender Fall mit dem Kundenservice;
* offene Bestellung, die noch nicht oder nur teilweise geliefert wurde;
* offene Rechnung bei H&M, unabhängig von der Zahlungsart;
* Missbrauch oder Verdacht auf Missbrauch unserer Dienstleistungen in den letzten vier Jahren;
* Verkauf der Schulden der betroffenen Person an einen Dritten innerhalb der letzten drei Jahre (bei verstorbenen Kunden innerhalb eines Jahres);
* abgelehnter Kreditantrag innerhalb der letzten drei Monate;
* wenn im Zusammenhang mit einem Kauf eine Pflicht zur Buchführung besteht und Personendaten gespeichert werden müssen.

Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung bei berechtigtem Interesse: 
Betroffene Personen haben das Recht, der Verarbeitung ihrer Personendaten, die auf dem berechtigten Interesse von H&M:s beruht, zu widersprechen. In diesem Fall verarbeitet H&M die Personendaten nur dann weiter, wenn wir einen rechtmässigen Grund für den Prozess nachweisen können, der Vorrang vor den Interessen und Rechten der betroffenen Person hat, oder im Rahmen von Gerichtsverfahren.

Recht auf Widerspruch gegen das Direktmarketing:
Betroffene Personen haben das Recht, dem Direktmarketing zu widersprechen, einschliesslich der Erstellung von Profilanalysen für das Direktmarketing.

Für den Widerspruch gegen das Direktmarketing gibt es die folgenden Möglichkeiten:

* Befolgung der Anweisungen in den Marketing-E-Mails;
* Bearbeitung der Einstellungen im H&M-Konto;

Recht auf Einschränkung:
Betroffene Personen haben das Recht, von H&M die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Personendaten zu verlangen, wenn:

* die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung durch H&M auf der Basis von berechtigtem Interesse eingelegt hat, solange nicht feststeht, ob das berechtigte Interesse von H&M gegenüber jenem der betroffenen Person überwiegt;
* die Richtigkeit der Personendaten von der betroffenen Person bestritten wird und H&M die Verarbeitung dieser Daten so lange aussetzen muss, bis die Richtigkeit der Personendaten überprüft ist;
* die Verarbeitung unrechtmässig ist und die betroffene Person die Löschung der Personendaten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Personendaten verlangt;
* wenn H&M die Personendaten nicht mehr benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigt.

Wie kann die betreffende Person ihre Rechte geltend machen?
Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst und haben daher spezielle Kundenservicemitarbeiter, die Kundenanfragen bezüglich ihrer oben genannten Rechte bearbeiten. Sie können jederzeit kontaktiert werden unter dataprotection.ch@hm.com.

Datenschutzbeauftragter:
Wir haben einen Datenschutzbeauftragten ernannt, um sicherzustellen, dass wir Personendaten offen, genau und ordnungsgemäss verarbeiten. Unser Datenschutzbeauftragter ist per E-Mail unter dataprotection.ch@hm.com erreichbar. Im Betreff sollte Datenschutzbeauftragter angegeben werden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: 
Betroffene Personen, die der Ansicht sind, dass H&M ihre Personendaten falsch verarbeitet, können sich an uns wenden. Ausserdem haben sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Aktualisierung unserer Datenschutzerklärung:
Gelegentlich müssen wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren. Die neueste Version der Datenschutzerklärung ist immer auf unserer Website verfügbar. Wir informieren unsere Kunden über alle wesentlichen Änderungen an der Datenschutzerklärung, zum Beispiel den Zweck für die Verwendung von Personendaten, die für die Datenverarbeitung verantwortliche Person oder ihre Rechte.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir verwenden Personendaten zur Verwaltung von Online-Einkäufen bei H&M, zur Bearbeitung von Bestellungen und Rücksendungen über unsere Online-Dienste und zur Benachrichtigung der Kunden über den Lieferstatus oder eventuelle Probleme mit der Zustellung ihrer Artikel. 

    Personendaten werden zur Verwaltung von Zahlungen verwendet. Ausserdem werden Personendaten zur Bearbeitung von Beschwerden und Garantiefragen zu Produkten genutzt.
    Personendaten werden zur Identifizierung des Nutzers und der Feststellung seines gesetzlichen Mindestalters für Online-Einkäufe sowie zur Bestätigung seiner Adresse für externe Partner verwendet. 
    Weil wir unseren Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten anbieten möchten, analysieren wir, unter anderem aufgrund von bisherigen Zahlungen und Bonitätsprüfungen, welche Zahlungsarten für den Kunden in Frage kommen. 

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von Personendaten: 

    * Kontaktinformationen wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;
    * Zahlungsinformationen und frühere Zahlungen;
    * Kreditauskünfte;
    * Bestelldaten.

    Bei Kunden mit einem H&M-Konto und Mitgliedern im H&M Club verarbeiten wir auch Personendaten in Bezug auf das Konto oder die Mitgliedschaft wie 

    * Konto oder ID des Mitglieds;
    * frühere Einkäufe.

    Wer hat Zugang zu Personendaten?
    Die Weitergabe von Personendaten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden die oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Das betrifft im Zusammenhang mit der Lieferung von Bestellungen Unternehmen zur Validierung von Adressen, Kommunikationsagenturen, die den Kunden Bestellbestätigungen senden, Lager-und Versanddienstleister, Zahlungsdienstleister für Zahlungen, Kreditauskunfteien für Identitäts- und Bonitätsprüfungen sowie Inkassounternehmen.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass viele dieser beauftragten Unternehmen eigene Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Personendaten haben.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten ist erforderlich, damit H&M Bestellungen verwalten und an die Kunden liefern kann.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Die Daten werden so lange gespeichert, wie ein Kunde als aktiv gilt.

    Automatisierter Entscheidungsprozess:
    Bei Kunden, die Kreditkauf als Zahlungsart beantragen, führen wir einen automatisierten Entscheidungsprozess zum Kreditantrag durch. Antragsteller haben das Recht, im Gespräch mit einem unserer Mitarbeiter ihre Meinung zu äussern und die Entscheidung anzufechten.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir nutzen die Personendaten unserer Kunden, um ihnen per E-Mail, SMS, Telefon und Post Angebote, Umfragen und Einladungen zukommen zu lassen.

    Für optimale Erfahrungen mit H&M versorgen wir unsere Kunden mit relevanten Informationen, empfehlen ihnen Produkte, erinnern sie an Artikel in ihrem Warenkorb und schicken ihnen personalisierte Angebote. Diese tollen Services basieren auf früheren Käufen, Klicks und auf den von den Kunden zur Verfügung gestellten Informationen.

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von Personendaten: 

    * Kontaktinformationen wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Postleitzahl;
    * Nachrichten über Neuheiten für Kinder (sofern angegeben);
    * Geschlecht (sofern angegeben);
    * Klicks auf Artikel und Angebote.

    Bei Kunden mit einem H&M-Konto und Mitgliedern im H&M Club verarbeiten wir auch Personendaten in Bezug auf das Konto und die Mitgliedschaft, darunter 

    * Name; 
    * Adresse; 
    * Alter;
    * frühere Einkäufe; 
    * Navigation und Klicks auf der Website.

    Wer hat Zugang zu Personendaten?
    Die Weitergabe von Daten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden die oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Das betrifft in diesem Fall Medienagenturen und Anbieter für den Vertrieb von physischem und digitalem Direktmarketing. 

    Weitergabe, Verkauf und Austausch von Personendaten zu Marketingzwecken an Dritte ausserhalb der H&M-Gruppe sind ausgeschlossen. 

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten erfolgt nach der Einwilligung des Kunden zum Direktmarketing. Davon ausgenommen sind Marketingmaterialien wie Kataloge, die den Kunden per Post und aufgrund unseres berechtigten Interesses zugesandt werden.

    Recht auf Widerruf der Einwilligung:
    Betroffene Personen haben jederzeit das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Personendaten zu widerrufen und dem Direktmarketing zu widersprechen.
    In diesem Fall kann H&M der betroffenen Person keine Angebote und Informationen im Zusammenhang mit Direktmarketing mehr senden, denen der Kunde zuvor zugestimmt hatte.

    Für den Widerspruch gegen das Direktmarketing gibt es die folgenden Möglichkeiten:

    * Befolgung der Anweisungen in der Marketing-Sendung;
    * Bearbeitung der Einstellungen im H&M-Konto;

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Daten zum Direktmarketing werden bis zum Widerruf der Einwilligung gespeichert. Beim E-Mail-Marketing gelten Kunden, die innerhalb des letzten Jahres keine E-Mail geöffnet haben, als inaktiv.  Danach werden die Personendaten gelöscht.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir verwenden Personendaten zur Erstellung und Verwaltung von persönlichen Konten. So können wir unseren Kunden eine persönliche und positive Erfahrung mit H&M bieten. Das beinhaltet die Übersicht über bisherige Einkäufe, detaillierte Angaben zu Bestellungen und die Möglichkeit, Kontoeinstellungen (auch zum Marketing) zu ändern. Mit diesen Daten können auch Informationen wie Kontakte und Zahlungsinformationen jederzeit korrigiert und aktualisiert werden. Ausserdem ermöglichen wir damit unseren Kunden, Artikel in ihrem Warenkorb zu speichern, Grössenempfehlungen einzuholen und gekaufte Produkte zu bewerten und zu kommentieren.

    Um den Kunden relevante Produktempfehlungen zukommen zu lassen, verarbeitet H&M Daten zu Navigation und Nutzung der digitalen Plattformen (einschliesslich Website und App), zu früheren Einkäufen und Produktbewertungen sowie zu den vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten.

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Bei der Anmeldung für ein H&M-Konto werden immer die E-Mail-Adresse und das Passwort verarbeitet. 

    Sofern vom Kunden angegeben, verarbeiten wir die folgenden Kategorien von Personendaten:

    * Kontaktinformationen wie Name, Adresse und Telefonnummer; 
    * Geburtsdatum; 
    * Geschlecht; 
    * Land; 
    * Kontoeinstellungen;
    * verschlüsselte Informationen zur Zahlungskarte.

    Bei Einkäufen durch Kunden verarbeiten wir die folgenden Kategorien von Personendaten:

    * frühere Einkäufe;
    * Informationen zur Lieferung;
    * frühere Zahlungen.

    Im Zusammenhang mit den Cookies unserer Kunden verarbeiten wir auch die folgenden Kategorien von Personendaten:

    * frühere Klicks;
    * Daten zu Navigation und Nutzung.

    Wer hat Zugang zu Personendaten?
    Die Weitergabe von Daten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden die oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Das betrifft in diesem Fall Web-Agenturen zur Optimierung der Website und Analysetools zur Produktbewertung.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten erfolgt nach der Einwilligung des Kunden bei der Erstellung eines H&M-Kontos.

    Die Verarbeitung von Personendaten zur Bereitstellung relevanter Produktinformationen erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses.

    Recht auf Widerruf der Einwilligung:
    Betroffene Personen haben jederzeit das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Personendaten zu widerrufen. Nach einem Widerruf existiert das Konto nicht mehr und H&M kann die oben genannten Dienstleistungen nicht mehr anbieten.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Die Daten werden so lange gespeichert, wie ein H&M-Konto aktiv ist. 

    Betroffene Personen haben das Recht, ihr Konto jederzeit zu schliessen; in diesem Fall existiert das Konto nicht mehr und der Kunde gilt als inaktiv. Personendaten werden aufbewahrt, wenn dies aufgrund von Rechtsvorschriften oder laufenden Verfahren erforderlich ist.

    Nach der Schliessung eines Kontos werden die Daten der betroffenen Person gelöscht.

    Kontoinhaber gelten als inaktiv, wenn sie

    * ein Jahr lang keine E-Mail geöffnet haben; 
    * drei Jahre lang keine Bestellung aufgegeben oder 
    * sich zwei Jahre lang nicht eingeloggt haben; 
    * drei Jahre lang an keiner Club-Aktivität teilgenommen haben.

    Nach der Schliessung eines Kontos werden die Daten der betroffenen Person gelöscht.

    Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung:
    Betroffene Personen haben das Recht, der Verarbeitung ihrer Personendaten, die auf dem berechtigten Interesse von H&M:s beruhen, zu widersprechen, und zwar per E-Mail an dataprotection.ch@hm.com. Danach wird das Konto der betroffenen Person gelöscht und wir können ihr unsere Dienste nicht mehr anbieten.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir verwenden Personendaten zur Erstellung und Verwaltung von Club-Mitgliedschaften und um unseren Kunden eine persönliche und positive Erfahrung mit H&M zu bieten. 

    Wir erfassen und verwalten die bei Einkäufen gesammelten Punkte und senden den Mitgliedern Informationen über ihre Punkte und Prämien wie Rabatte und Club-Events.

    Personendaten werden auch für Einladungen zu Events und Wettbewerben sowie für Mitgliederrabatte und andere Dienstleistungen von H&M Club verwendet.

    Das beinhaltet die Übersicht über bisherige Einkäufe, detaillierte Angaben zu Bestellungen und die Möglichkeit, Kontoeinstellungen (auch zum Marketing) zu ändern. Mit diesen Daten können auch Informationen wie Kontakte und Zahlungsinformationen jederzeit korrigiert und aktualisiert werden. Ausserdem ermöglichen wir damit unseren Kunden, Artikel in ihrem Warenkorb zu speichern und gekaufte Produkte zu bewerten und zu kommentieren.

    Um den Kunden relevante Produktempfehlungen zukommen zu lassen, verarbeitet H&M Club Daten zu Navigation und Nutzung der digitalen Plattformen (einschliesslich Website und App), zu früheren Einkäufen und Produktbewertungen sowie zu den vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten.

    Bei betroffenen Personen, die sich nicht gegen das Direktmarketing entschieden haben, nutzen wir Personendaten, um ihnen per E-Mail, SMS, Telefon und Post Angebote, Umfragen und Einladungen zukommen zu lassen.

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von Personendaten, die uns die betroffene Person bei der Anmeldung im H&M Club zur Verfügung gestellt hat:

    * Daten zur Identifizierung wie E-Mail-Adresse und Passwort;
    * Kontaktinformationen wie Name, Postleitzahl, E-Mail-Adresse;
    * Geburtsdatum;
    * Geschlecht;
    * Club-ID des Mitglieds;
    * Telefonnummer (sofern angegeben);
    * Adresse (sofern angegeben);
    * Kontoeinstellungen (sofern angegeben);
    * verschlüsselte Informationen zur Zahlungskarte.

    Bei Einkäufen durch Kunden verarbeiten wir die folgenden Kategorien von Personendaten:

    * frühere Einkäufe;
    * Informationen zur Lieferung;
    * frühere Zahlungen.

    Im Zusammenhang mit den Cookies unserer Kunden verarbeiten wir auch die folgenden Kategorien von Personendaten:

    * frühere Klicks;
    * Daten zu Navigation und Nutzung.

    Wer hat Zugang zu Personendaten?
    Die Weitergabe von Daten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden die oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Das betrifft in diesem Fall Event-Buchungssysteme für die Buchung von Events und Web-Agenturen zur Optimierung der Website. Zur Produktbewertung nutzen wir Analysetools sowie Vermittlungs- und Publishing-Agenturen, zur Verteilung von Marketingmaterialien nutzen wir Zusteller von Kommunikations- und Marketingmaterialien.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten ist erforderlich, um die Dienstleistungen von H&M Club zu gewährleisten. Zur Erhebung von Personendaten zur Erstellung und Verwaltung einer Mitgliedschaft im H&M Club kommen wir unseren Verpflichtungen gemäss der Beitrittserklärung nach.

    Werden uns keine Personendaten zur Verfügung gestellt, können wir die Mitgliedschaft und die Dienstleistungen von H&M Club nicht anbieten.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Die Daten werden so lange gespeichert, wie eine Mitgliedschaft im Club aktiv ist. 

    Die Mitgliedschaft im Club kann jederzeit gekündigt werden. In diesem Fall ist die Mitgliedschaft beendet.

    Nach Beendung der Mitgliedschaft werden die Daten der betroffenen Person gelöscht.

    Personendaten werden aufbewahrt, wenn dies aufgrund von Rechtsvorschriften oder laufenden Verfahren erforderlich ist.

    Recht auf Widerspruch gegen das Direktmarketing:
    Betroffene Personen haben das Recht, dem Direktmarketing zu widersprechen, einschliesslich der Erstellung von Profilanalysen für das Direktmarketing. Bei Widerspruch gegen das Direktmarketing werden Personendaten für diesen Zweck nicht mehr verarbeitet und Marketingmaterialien auf Basis der Mitgliedschaft im H&M Club werden nicht mehr versendet. Personen, die sich für newsletters angemeldet haben, erhalten mit ihrer Einwilligung weiterhin Direktmarketing.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir verwenden Personendaten zur Verwaltung von Anfragen, zur Bearbeitung von Beschwerden und Garantiefragen zu Produkten und zum technischen Support per E-Mail, Chat-Funktion, Telefon und über die sozialen Netzwerke.

    Ausserdem können wir diese Daten für die Kontaktaufnahme bei Problemen mit Bestellungen verwenden.

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Wir verarbeiten alle uns zur Verfügung gestellten Daten, einschliesslich der folgenden Kategorien: 

    * Kontaktinformationen wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;
    * Geburtsdatum;
    * Zahlungsinformationen und frühere Zahlungen;
    * Kreditauskünfte;
    * Bestelldaten;
    * Konto- oder Mitgliedsnummer;
    * sämtliche Korrespondenz in Bezug auf den Fall.

    Wer hat Zugang zu Ihren Personendaten?
    Die Weitergabe von Daten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden unsere oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Die Daten von Kunden aus dem asiatischen Raum werden an unsere externe Kundenserviceagentur übermittelt.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten beruht auf dem berechtigten Interesse von H&M:s.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Daten zu Telefon- und E-Mail-Protokollen und Korrespondenz werden für 100 Tage gespeichert, Daten zu Fallbearbeitungen für ein Jahr. 
    Bei Beschwerden im Store werden die Personendaten für zwei Jahre gespeichert, ausser in den USA, wo sie für fünf Jahre gespeichert werden.

    Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung bei berechtigtem Interesse: 
    Betroffene Personen haben das Recht, der Verarbeitung ihrer Personendaten, die auf dem berechtigten Interesse von H&M:s beruht, zu widersprechen. In diesem Fall verarbeitet H&M die Personendaten nur dann weiter, wenn wir einen rechtmässigen Grund für den Prozess nachweisen können, der Vorrang vor den Interessen und Rechten der betroffenen Person hat, oder im Rahmen von Gerichtsverfahren.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir verarbeiten Personendaten von Teilnehmern an unseren Wettbewerben. Bei Wettbewerben verwendet H&M Personendaten zum Kontakt mit den Kandidaten vor und nach einem Event, zur Identifizierung der Kandidaten, zur Prüfung des Alters der Kandidaten, zum Kontakt mit den Gewinnern, zur Preisübergabe und deren Nachverfolgung.

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von Personendaten: 
    Kontaktinformationen wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

    * Alter;
    * Informationen, die für den Wettbewerb angegeben wurden.

    Wer hat Zugang zu Personendaten?
    Die Weitergabe von Daten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden die oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Das betrifft in diesem Fall Medienagenturen und Anbieter für den Vertrieb von physischem und digitalem Direktmarketing.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten erfolgt mit dem Entscheid für die Teilnahme an einem Wettbewerb.

    Recht auf Widerruf der Einwilligung:
    Betroffene Personen haben jederzeit das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Personendaten zu widerrufen. Nach einem Widerruf kann H&M die oben genannten Dienstleistungen nicht mehr anbieten.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Nach Ende des Wettbewerbs werden Personendaten während 45 Tagen gespeichert.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir nutzen Personendaten, um unsere Dienstleistungen, Produkte und Systeme für alle unsere Kunden zu bewerten, weiterzuentwickeln und zu verbessern. Zu diesem Zweck analysieren wir die Daten nicht im einzelnen. Die Verarbeitung erfolgt ausschliesslich mit pseudonymisierten Daten.

    Dazu gehören auch Analysen, um unsere Dienstleistungen benutzerfreundlicher zu gestalten, zum Beispiel Änderungen an der Benutzeroberfläche zur Vereinfachung des Informationsflusses oder das Hervorheben von Funktionen, die häufig von unseren Kunden in unseren digitalen Kanälen verwendet werden. Ausserdem dienen sie zur Verbesserung unserer IT-Systeme, um die Sicherheit für unsere Besucher und Kunden allgemein zu erhöhen.

    Die Analyse dient auch dazu, den Logistikablauf durch die Prognose von Einkäufen, Lagerbeständen und Lieferungen kontinuierlich zu verbessern. Sie dient ausserdem dazu, die Ressourcenkapazität unter dem Nachhaltigkeitsaspekt zu verbessern, indem Einkäufe und Lieferplanung effizienter gestaltet werden.

    Ausserdem verwenden wir die Daten, um die Einrichtung neuer Geschäfte und Warenlager zu planen und unser Produktsortiment zu verbessern. 

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Sofern vom Kunden angegeben, verarbeiten wir die folgenden Kategorien von Personendaten:
    * Kundennummer
    * Geburtsdatum
    * Geschlecht
    * Land
    * Kontoeinstellungen

    Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von Personendaten bei einem Einkauf:
    * bisherige Bestellungen
    * Informationen zur Lieferung
    * frühere Zahlungen

    Im Zusammenhang mit den Cookies unserer Kunden verarbeiten wir auch die folgenden Kategorien von Personendaten:
    * frühere Klicks
    * Daten zu Navigation und Nutzung

    Wer hat Zugang zu Ihren Personendaten?
    Die Weitergabe von Daten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden unsere oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Wir arbeiten mit Webanalyse-Unternehmen, um das Online-Verhalten unserer Kunden im Allgemeinen zu analysieren.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten zur Bereitstellung relevanter Produktinformationen erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Die Daten werden so lange gespeichert, wie ein H&M-Konto oder eine Mitgliedschaft im Club aktiv ist.

    Nach der Schliessung eines Kontos werden die Daten der betroffenen Person gelöscht.

    Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung:
    Betroffene Personen haben das Recht, der Verarbeitung ihrer Personendaten, die auf dem berechtigten Interesse von H&M beruhen, zu widersprechen, und zwar per E-Mail an dataprotection.ch@hm.com. Danach wird das Konto der betroffenen Person gelöscht und wir können ihr unsere Dienste nicht mehr anbieten.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir verwenden Personendaten für die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen sowie zur Umsetzung von Gerichtsurteilen und behördlichen Entscheidungen.

    Personendaten werden auch verwendet, um Buchhaltungsdaten gemäss der Buchführungspflicht zu erfassen und zu prüfen.

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von Personendaten:
    *Kundennummer
    *Bestellnummer
    *Name
    *Postadresse
    *Betrag der Transaktion
    *Datum der Transaktion

    Wer hat Zugang zu Ihren Personendaten?
    Personendaten können innerhalb der H&M-Gruppe weitergegeben werden (Einzelheiten über die Unternehmen der H&M-Gruppe sind unserem Geschäftsbericht unter about.hm.com zu entnehmen).

    Wir geben Personendaten an IT-Firmen weiter, die Buchführungssysteme anbieten.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten ist für H&M erforderlich, um seine rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Wir speichern Personendaten gemäss der geltenden Pflicht zur Buchführung im jeweiligen Land.

  • Warum brauchen wir Personendaten?
    Wir verwenden Personendaten zur Schadensprävention, indem wir sicherstellen, dass unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen eingehalten werden, sowie zur Verfolgung und Prävention von Missbrauch unserer Dienstleistungen.

    Aus Sicherheitsgründen erfassen wir Personendaten auch durch Videoüberwachung, um Vorfälle verfolgen zu können und strafbare Handlungen in unseren Geschäften zu verhindern und zu melden.

    Wir verwenden Personendaten zur Prävention und Verfolgung von Missbrauch unserer Online-Dienstleistungen sowie Schäden und Betrug, indem wir das Online-Einkaufsverhalten analysieren.

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Wir verarbeiten die folgenden Kategorien von Personendaten:
    * Kontaktinformationen wie Name, Adresse und Telefonnummer
    * Club-ID
    * Kundennummer
    * Videomaterial
    * bisherige Bestellungen
    * Informationen zur Lieferung
    * frühere Zahlungen

    Wer hat Zugang zu Ihren Personendaten?
    Die Weitergabe von Personendaten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden die oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Wir geben Personendaten an Unternehmen für das ausnahmebasierte Reporting weiter.

    Betrugsfälle werden Versicherungsgesellschaften, Behörden oder dem regionalen oder globalen Strafvollzug gemeldet, damit diese Untersuchungen anstellen können. Wir möchten darauf hinweisen, dass viele dieser beauftragten Unternehmen eigene Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Personendaten haben.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Die Verarbeitung von Personendaten zur Verhinderung von Missbrauch unserer Dienstleistungen erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    Die Daten werden solange aufbewahrt, wie es zur Verhinderung oder Meldung möglichen Betrugs oder anderer Vergehen erforderlich ist.

    Videomaterial wird nach geltendem Recht, aber höchstens 30 Tage lang gespeichert.

    Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung:
    Betroffene Personen haben das Recht, der Verarbeitung ihrer Personendaten, die auf dem berechtigten Interesse von H&M beruhen, zu widersprechen, und zwar per E-Mail an dataprotection.ch@hm.com. Danach wird das Konto der betroffenen Person gelöscht und wir können ihr unsere Dienste nicht mehr anbieten.

  • Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf einem Computer oder Mobilgerät gespeichert und bei jedem neuen Zugriff auf die Website abgerufen wird. Nutzer unserer Dienstleistungen stimmen der Verwendung von Cookies automatisch zu.

    Wie verwenden wir Cookies?
    Wir setzen dauerhafte Cookies ein, um die gewählte Startseite bzw. die Daten eines Nutzers zu speichern, wenn er beim Anmelden „Daten merken“ wählt. 
    Wir verwenden Cookies zum Speichern der Lieblingsprodukte unserer Nutzer.

    Sitzungscookies kommen unter anderem zum Einsatz, wenn Produktfilter verwendet werden. Mit ihnen wird geprüft, ob der Nutzer angemeldet ist oder einen Artikel in den Warenkorb gelegt hat. 

    Wir verwenden Cookies von Erst- und Drittanbietern, um mit Analysetools statistische Daten und Nutzerdaten in aggregierter und individueller Form zu erheben, um unsere Website zu optimieren und relevantes Marketingmaterial vorstellen zu können.  

    Unsere Seiten können Cookies von Drittanbietern enthalten, die sich unserem Einfluss entziehen. Diese werden von sozialen Medien wie Twitter, Facebook und Vimeo gesetzt und dienen dazu, dass Nutzer die Inhalte dieser Website über das jeweilige Symbol teilen können.

    Ausserdem verwenden wir Cookies von Drittanbietern, die Cross-Site-Tracking durchführen, damit wir unseren Nutzern auch Marketing auf anderen Websites/Kanälen anbieten können.

    Welche Arten von Personendaten erfassen wir?
    Wir verknüpfen Cookie-IDs nur mit den Personendaten, die uns der Nutzer im Zusammenhang mit seinem Konto oder seiner Clubmitgliedschaft zur Verfügung gestellt hat, und die bei der Anmeldung auf dem entsprechenden Konto oder im H&M Club gesammelt werden. 

    Wer hat Zugang zu Personendaten?
    Die Weitergabe von Daten an Dritte dient ausschliesslich dazu, unseren Kunden die oben genannten Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Das betrifft in diesem Fall Analysetools zur Erhebung statistischer Daten zur Optimierung unserer Website und zum Angebot relevanter Inhalte.

    Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?
    Wir verknüpfen Cookies nur dann mit Personendaten, wenn sich der Nutzer im H&M-Konto oder H&M Club angemeldet hat.

    Nach der Anmeldung des Nutzers in seinem Konto ist unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage. 

    Nach der Anmeldung des Nutzers im H&M Club ist die Erfüllung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den H&M Club die Rechtsgrundlage.

    Wie lange werden die Daten gespeichert?
    H&M speichert keine Personendaten. Cookies lassen sich über den Browser problemlos vom Computer oder Mobilgerät entfernen. Hinweise zum Umgang mit Cookies und dazu, wie diese gelöscht werden, gibt es im „Hilfe“-Menü des Browsers. Cookies lassen sich ganz deaktivieren oder der Browser wird so eingestellt, dass der Nutzer jedes Mal benachrichtigt wird, wenn ein neues Cookie an seinen Computer oder Mobilgerät gesandt wird. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass nicht alle Funktionen unserer Website genutzt werden können, wenn Cookies deaktiviert sind.

16/5/2018