Größentabelle

Das Dolce Vita mit Linda Tol

Auf geht's durch Mailand mit der Meisterin unangestrengter Eleganz und kohlenhydratreicher Power-Lunches, die außerdem gern reitet.

„Ich mag die Lebensqualität von Mailand. Die Menschen hier genießen einfach das Leben, und das ist auch kein Wunder. Es ist wunderschön, man kommt leicht herum und kann die Stadt auch schnell mal verlassen, um in den Alpen Ski zu fahren oder einen Ausflug zur Küste oder an die Seen zu machen.“

Die aus Amsterdam stammende Linda Tol hat in Mailand eine neue Heimat gefunden. Als Digitaltalent verfügt sie über einen Instagram-Account mit einer Fangemeinde in der Größe eines kleinen Landes und einen festen Front-Row-Platz bei den angesagtesten Fashion Shows der Welt. Wenn sie nicht gerade als aktuelle Muse für Victoria Beckham beschäftigt ist, um die Welt reist oder als Markenberaterin tätig ist, arbeitet sie mit ihrem Freund und Geschäftspartner Renwe Jules an einem eigenem Label. 

Einzelheiten über ihr nächstes großes Projekt will sie zwar noch nicht verraten, aber wir gehen davon aus, dass es in irgendeiner Weise ihren ganz persönlichen schlichten Stil widerspiegeln wird, der in der Regel von Beige-, Braun-, Grau- und Blautönen gekennzeichnet ist.

„Jeans und Blazer sind genau mein Ding und gehören zu den Kleidungsstücken, in die ich am häufigsten Geld stecke. Außerdem mag ich neutrale Farben und weite Silhouetten“, beschreibt sie ihren Stil.

Wir treffen uns in ihrem Lieblingsrestaurant – Da Giacomo – in Porto Monforte, wo sie uns bei einem Teller Spaghetti al pomodore e basilico eine kleine Einführung in ihre Wahlheimat gibt.

SHOP THE STORY

FÜRS ABENDESSEN ...
INS DA GIACOMO
„Das ist ein echter Klassiker! Da gibt es perfekt zubereitete Pasta ohne Schnickschnack, und der Sevice ist super. Mehr braucht man nicht.“

FÜR DIE KAFFEEPAUSE ...
ÉINS GALITÉ
„Das Égalité und sein Besitzer Thierry Loy wollen die französische Boulangerie-Kultur nach Mailand bringen, und ich liebe diesen Ort. Hier treffe ich Freunde auf einen Kaffee und gehe nach Feierabend einen trinken. Das Brot – auf traditionell französische Art gebacken – ist einfach klasse.“

ZUR INSPIRATION ...
IN DIE PINACOTECA DI BRERA
„Dieses klassische Kunstmuseum ist in einem wunderschönen offenen Gebäude untergebracht, das ich seit meiner Anfangszeit in Mailand immer wieder besuche. Der Hof eignet sich super für Instagram-Fotos [lacht].“

ZUM AUSGEHEN ...
INS PACIFICO
„Ich mache nicht so oft Party und bleibe meistens am liebsten zu Hause, aber wenn ich mal ausgehe, dann gehe ich gern ins Pacifico. Das Interieur ist sehr elegant und luxuriös und die Atmosphäre einfach super.“

FÜR EIN PICKNICK ...
IN DEN GIARDINI PUBBLICI INDRO MONTANELLI
„Dieser Park ist kleiner als der Parco Siempre und nicht ganz so beliebt – und im Sommer bin ich am liebsten hier. Wir Niederländer treffen uns gern mit Take-away-Essen im Park. Das ist nicht sehr italienisch, aber wir machen es trotzdem.“

SHOP THE STORY

VERRÄTST DU UNS ETWAS ÜBER DICH, WAS MAN NICHT VON DIR ERWARTEN WÜRDE?
„Ich kann sehr gut reiten! Das ist für mich die ultimative Entspannung.“

WAS IST DAS WERTVOLLSTE STÜCK, DAS DU BESITZT?
„Meine erste Chanel-Tasche. Die habe ich mir kurz nach dem 18. Geburtstag gekauft.“

WAS WAR DEIN ALLERERSTER JOB?
„Ein Freund meines Vaters hatte einen Süßwarenladen, und dort habe ich Tütchen mit Süßigkeiten gefüllt. Und ziemlich viel davon gegessen.“

DREI DINGE, DIE DU LIEBST?
„Supermärkte, Pferde, Schokolade.“

WANN WIRST DU NERVÖS?
„Ich bin normalerweise ein sehr organisierter Mensch, und wenn ich das Gefühl habe, die Kontrolle zu verlieren, werde ich nervös.“

DEIN MEISTGESPIELTER SONG AUF SPOTFY?
„Better von Khalid.“

WAS SOLLTEN ALLE MAL MACHEN?
„Einen Strand entlangreiten.“

WAS IST DAS SCHÖNSTE GESCHENK, DAS DU JEMALS BEKOMMEN HAST?
„Eine Vintage-Rolex, die ich von meinem Freund zum 30. Geburtstag bekommen habe.“

UND DAS SCHÖNSTE, WAS DU JEMALS VERSCHENKT HAST?
„Auch eine Vintage-Rolex! Mein Freund hat ebenfalls eine zum 30. bekommen. Wir haben Uhren ausgetauscht!“

WAS WÜRDEST DU DIR ALS LETZTE MAHLZEIT IM LEBEN WÜNSCHEN?
„Ich habe eine Gluten- und Laktoseintoleranz, deshalb würde ich mir wohl einen großen Cheeseburger mit Pommes gönnen.“

SHOP THE STORY

Die Gegenstände, die Linda Tol zuverlässig durch den Tag bringen? „Mein Notizbuch, meine Sonnenbrille, mein Parfüm, meine Schlüssel, mein Lippenstift.“ Ihr Freund, ihre Familie und ihre Tiere sind zwar eindeutig das Wichtigste in ihrem Leben, doch unsere Alltagsikone hat nichtsdestotrotz ein paar Dinge, ohne die sie nicht aus dem Haus geht. „Ich habe gern Farbe auf den Lippen, und mein Notizbuch brauche ich, um Termine, Ideen und Inspirationen festzuhalten“, sagt sie, während sie ihre Bucket-Bag mit Schlangenleder-Print entleert. 

SHOP THE STORY

Linda Tol hat einen androgynen Stil mit femininen Einschlägen, und in der Regel sieht man sie in einem Blazer und einem ihrer 40 Paar Jeans durch die Straßen von Mailand schlendern. Neben diesem Standard-Outfit setzt sie gern auf neutrale Farben – Beige, Grau, Schwarz und Braun –, die sie mit knalligen Details und Accessoires kombiniert.

Wenn sie mal genug von Blazern und Jeans hat, besteht ihr perfekter Alltagslook aus einem sandfarbenen Jumpsuit, einer Schlangenledertasche und plastischen Ohrringen. 

WAS SIND DEINE BESTEN STYLING-TIPS FÜR DEN JUMPSUIT?
„Lagen! Damit kann man so schön spielen – lasst eurer Fantasie einfach freien Lauf. Man kann ein T-Shirt drunter und einen Blazer drüber tragen, wenn man es etwas eleganter haben möchte, oder ein paar Knöpfe offen lassen und den Anzug mit hohen Schuhen kombinieren, wenn man ausgehen will, und mit Sneakers und auffälligen Accessoires hat man schnell ein lässiges Tages-Outfit.“

SHOP THE STORY

 

VOLLER NAME: Linda Tol

ALTER: 34

WOHNGEGEND (IN MAILAND): Navigli

HEIMATSTADT: Amsterdam

TÄTIGKEIT: Digitaltalent

STERNZEICHEN: WAAGE

INSTAGRAM: @lindatol_ 

SHOP THE STORY
Zurück zum Feed
Zurück nach oben