When I’m With Her: Karen & Doreen

Wenn ich bei ihr bin: Karen & Doreen

Mit 53 und 79 Jahren haben Karen und Doreen mehr gemeinsam erlebt als die meisten Mütter und Töchter. Ihre enge und starke Beziehung entwickelt sich immer weiter und wird immer weiter von ihnen genährt — besonders am Muttertag.

ERZÄHL UNS VON DEINER ERSTEN BEGEGNUNG MIT KAREN.
"Karen war schon als Baby sehr unabhängig. Ich konnte sie hinlegen und sie amüsierte sich ganz allein, ohne dass ich mich viel um sie kümmern musste. Das ist ein Charakterzug, der sich nicht verändert hat. Sie war ihr ganzes Leben lang unabhängig. Ich glaube,  dass dieser Charakterzug von meiner Mutter kommt: Sie hat uns in unserer Ausbildung immer unterstützt, besonders die Mädchen, und sie ermutigt, sich Ziele im Leben zu setzen und dafür zu arbeiten. Ich habe meine Kinder nach dem selben Motto erzogen: Mädchen und Jungen die gleichen Chancen zu geben, die Karriere zu verfolgen, die sie sich wünschen." 

WIE IST ES FÜR DICH ZU ERLEBEN, WIE DEINE MUTTER ÄLTER WIRD? 
"Es inspiriert mich! Ich empfinde es als Geschenk mitzuerleben, wie sie sich selbst treu bleibt und weiter Dinge bewegt. Mit jetzt fast 80 Jahren arbeitet sie immer noch in Teilzeit. Ein Beziehung muss gepflegt werden wie ein Garten, sie muss genährt werden. Meine Mutter und ich sehen uns häufig. Wir haben eine Vertrautheit, die wir beide nähren. Es sind die kleineren Dinge, das Alltägliche im Leben, die uns diese große Vertrautheit geben." 

BESCHREIBT EUER VERHÄLTNIS MIT DREI WÖRTERN.
"Vertraut, aufrichtig und voller bedingungsloser Liebe." 

ERZÄHL UNS EINE EIGENHEIT DEINER MUTTER, DIE DU INSGEHEIM AN IHR LIEBST.
"Ich liebe es, wie sie mit den Augen spricht, dass sie zu allen einen direkten, wunderbaren Kontakt hat. Man hat im Leben nur mit wenigen Leuten einen solchen Kontakt. Ihr Interesse ist authentisch und sie hat Präsenz. Wenn du nur einen Moment mit ihr sprichst hast du ihre volle Aufmerksamkeit. Ich liebe es, wie lebhaft sie ist. Sie spricht mit ihren Augen und ihren Händen."

Ich empfinde es als Geschenk mitzuerleben, wie sie sich selbst treu bleibt und weiter Dinge bewegt. Mit jetzt fast 80 Jahren arbeitet sie immer noch in Teilzeit.


Karen
 

WANN TREIBT DICH DEINE TOCHTER IN DEN WAHNSINN?
"Wenn sie mich bis zur Erschöpfung laufen lässt! Karen läuft hundert Blocks mit mir, bevor sie mich endlich fragt 'kannst du noch?', und erzählt[] mir dann, dass es nur noch ein paar Blocks sind. Sie hat mich durch ganz New York City laufen lassen!"

ERZÄHL UNS VON EINER GANZ BESONDEREN ERINNERUNG MIT DEINER MUTTER.
"Ich erinnere mich daran, wie ich als kleines Mädchen auf dem Rücksitz ihres Wagens in Kingston saß und im Radio etwas über den Tod hörte, das mich wirklich traurig machte. Sie war sehr direkt und sagte mir 'wenn du geboren bist ist das einzige, was sicher ist, dass du sterben wirst und daran kann man nichts ändern. Wenn ich einmal sterbe möchte ich, dass du das feierst. Ich möchte, dass du mein Leben feierst und nicht, dass du es betrauerst.' Das sagt soviel über ihre Einstellung zum Leben aus! Sie lebt den Moment und  die Freude am Leben. Nicht, dass sie nicht gekämpft hätte und Herausforderungen im Leben zu bewältigen habt hätte, aber sie hat sich dafür entschieden, glücklich zu sein, auch wenn sie wusste, dass es im Leben Probleme und Traurigkeit gibt und dass am Ende der Tod steht. Dafür bewundere ich sie sehr."


Mehr Inspirationen zum Muttertag? Hier kannst du weitere vier Geschichten lesen! 

 

DAS TEAM 

FOTOS Jacque line Harriet 

STYLING Liz McClean | Walter  Schupfe r Management

MAKE-UP Linda Gradin  | L’ Atel ier NYC 

HAARE Sabrin a Szin ay | The Wall Group

 

SHOP THE STORY
Zurück zum Feed
Zurück nach oben