Wenn ich bei ihr bin: Rajni & Lucienne

Wenn ich bei ihr bin: Rajni & Lucienne

Nichts hat das Leben von Rajni Jacques so verändert wie die Muttersein. Hier bei uns spricht sie offen über die Herausforderungen, die Veränderungen und die immense Liebe, die die Muttersein für ihr Leben bedeutet haben.

ERZÄHL UNS VON EURER ERSTEN BEGEGNUNG.
"Als erstes begegnete ich ihrem Geist, als ich erfuhr, dass ich schwanger war. Da waren viele Emotionen, Neugier und auch Hoffnung, weil ich spürte, dass in meinem Körper etwas vor sich ging. Aber die ersten beiden Schwangerschaftstests waren negativ. Als das Ergebnis dann positiv war, war es einfach überwältigend."

"Als sie geboren wurde, sahen wir uns in die Augen und ich verliebte mich augenblicklich. Lucienne ist mein zweites Kind. Als ich mein erstes Kind bekam, ihren Bruder Diego, dachte ich, ich könnte niemals mehr jemanden so sehr lieben wie ihn. Ich machte mir während der Schwangerschaft mit Lucienne Sorgen, dass ich nicht in der Lage sein würde, ihr die gleiche immense Liebe zu schenken, wie sie Diego in mir geweckt hatte. Aber es war genauso."

WIE HAT DAS MUTTERSEIN DICH VERÄNDERT?
"Es hat mir die Augen geöffnet über all den Mist, der auf der Welt vor sich geht. Es hat mir Prioritäten gesetzt, meinem Leben einen Sinn und eine neue Daseinsform gegeben. Das Muttersein verändert dich und du schaltest um. Ich liebe meine Arbeit immer noch, aber das hier ist etwas Größeres. Mir ist bewusst geworden, dass es so viele unwichtige Dinge im Leben gibt, auf die es überhaupt nicht ankommt."

"Das Muttersein hat mich außerdem weicher gemacht. Mir ist klar geworden, dass ich nicht alles selbst machen kann und ich kann jetzt um Hilfe bitten. Du möchtest einfach dafür sorgen, dass es diesen kleinen Wesen gut geht. Du willst ihnen für ihr Leben das Beste geben. Nichts hat mich im Leben je so verändert wie das Muttersein."

BESCHREIB EUER VERHÄLTNIS MIT DREI WÖRTERN.
"Wurzeln, Neugier und überwältigende Liebe. Wenn ich meinen Kindern in die Augen sehe, sehe ich Ähnlichkeiten mit mir und Ähnlichkeiten mit meinem Mann. Ich denke dann an alle Menschen vor uns und alle, die nach uns kommen werden."

WANN TREIBEN SIE DICH IN DEN WAHNSINN?
"Jeden Tag. Diego ist jetzt zweieinhalb Jahre alt. Er hat seine eigene Persönlichkeit und alles ist bei ihm "Nein". Das macht mich wahnsinnig. Auch so einfache Dinge wie aus dem Haus zu kommen. Was früher einmal zwanzig Minuten gedauert hat, kann jetzt bis zu zwei Stunden in Anspruch nehmen. Aus dem Haus zu kommen ist zur großen Herausforderung meines Lebens geworden."

Ich liebe die Laute, die sie macht, wenn ich sie stille. So sehr, dass ich versuche, soviel wie möglich davon festzuhalten.


Rajni Jacques
 

ERZÄHL UNS EINE EIGENHEIT VON LUCIENNE, DIE DU INSGEHEIM AN IHR LIEBST.
"Ich liebe die Laute, die sie macht, wenn ich sie stille. So sehr, dass ich versuche, soviel wie möglich davon festzuhalten. Ich nehme es immer auf, weil ich es niemals vergessen möchte. Es ist so wie dein Lieblingsdessert, diese Laute sind wie etwas Süßes für mich. Diese anschmiegenden, saugenden Laute, die sie macht, sind das Größte für mich."

ERZÄHL UNS VON EINER GANZ BESONDEREN ERINNERUNG.
"Ich erinnere mich an das erste Mal als ich merkte, dass sie mich sehen konnte. Neugeborene reagieren hauptsächlich auf Gerüche und können noch nicht viel sehen. Damals ging ich in ihr Zimmer und hörte, wie sie brabbelte. Ich war noch ziemlich weit entfernt von ihrer Wiege. Da sah sie mich an und lächelte und ich lächelte zurück. Als ich aufhörte zu lächeln, hörte sie auch auf. Und als ich wieder lächelte, lächelte sie auch. Das machte ich rund 45 Minuten lang. Ich konnte einfach nicht aufhören."

"In diesem Moment habe ich mich so geliebt gefühlt. Es war ein so ähnliches Gefühl wie als Kind in der Schule, wenn du für einen Jungen schwärmtest und merktest, dass er dich ansah. Und du dann innerlich ganz aufgeregt kichertest."

 

Mehr Inspirationen zum Muttertag? Hier kannst du weitere vier Geschichten lesen! 

 

DAS TEAM

FOTOS Jacque line Harriet

STYLING Liz McClean | Walter Schupfer Management

MAKE-UP Linda Gradin | L’ Atelier NYC

HAARE Sabrina Szinay | The Wall Group

SHOP THE STORY
Zurück zum Feed
Zurück nach oben